Titelgrafik
Dr. med. Sabine Muth
Naturheilverfahren und Energetische Medizin

Akupunktur

Der Begriff Akupunktur (lat. acus = Nadel, pungere = stechen) steht für die jahrtausendealte chinesische Heilmethode, die Krankheiten mit Hilfe von Metallnadeln behandelt, die in ausgewählte Akupunkturpunkte (Hautreizpunkte) und in tiefer gelegene Gewebsschichten gestochen werden.

Aufgrund naturwissenschaftlicher Untersuchungen lässt sich sagen, dass diese Therapie auf einem komplexen Wirkungsprinzip (z.B. neuroendokrine, biochemische, biophysikalische Wirkungsweisen) beruht.

Neben der ausgeprägten analgetischen, muskelentspannenden, spasmolytischen und psychisch harmonisierenden Wirkung, ist auch ein deutlich immunmodulierender Effekt (z.b. bei Allergien) oder immunstimulierender Effekt (z.B. bei Infektanfälligkeit) nachgewiesen.

zurück zum Energetischen Therapieangebot